Silvesterwanderung

Silvesterwanderung 2014
Silvesterwanderung 2018

In diesem Jahr wiederholt sich der Tag der Niederlegung des Bergbaubetriebs in Mechernich zum 61-zigsten Mal. Aus diesem Anlass veranstaltet das Bergbaumuseum der Grube Günnersdorf auch in diesem Jahr wieder seine traditionelle Silvesterwanderung durch das ehemalige Abbaugebiet. 

Ablauf:

Die von Grubenführern des Museums begleiteten Touren führen über fünf bzw. zwölf Kilometer vorbei an den letzten Resten der früheren Betriebsstätten des Bergbau-, Aufbereitungs- und Hüttenbetriebes, so beispielsweise an den Resten des „Langen Emils“ oder auch an einem der ehemaligen Förderschächte, dem sogenannten „Malakowturm“.

Start- und Zielpunkt der Wanderungen, welche kostenlos angeboten werden, ist jeweils das Bergbaumuseum in Mechernich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bergbaumuseum-mechernich.de oder zu den Öffnungszeiten des Museums unter 02443/48697

Unser Programm:

Da der Andrang zu dieser Wanderung in den vergangenen Jahren sehr groß war, werden auch in diesem Jahr insgesamt 5 Wanderungen wie folgt angeboten:

  • 10:00 Uhr:   Große Wanderung, ca. 12 km, Dauer ca. 3 bis 3 ½ Stunden.
  • 10:30 Uhr:   Kurzwanderung, ca. 5 km, Dauer ca. 2 Stunden,
  • 11:00 Uhr:   Große Wanderung, ca. 12 km, Dauer ca. 3 bis 3 ½ Stunden.
  • 11:30 Uhr:   Kurzwanderung, ca. 5 km, Dauer ca. 2 Stunden,
  • 12:00 Uhr:   Kurzwanderung, ca. 5 km, Dauer ca. 2 Stunden.

 

Nach Rückkehr besteht die Möglichkeit, an und in  der Grillhütte des Bergbaumuseums einen Imbiss zu sich zu nehmen oder auch einen Glühwein zu trinken. Auch Bier und alkoholfreie Getränke werden verfügbar sein.

Interessenten an den Wanderungen werden gebeten, sich ca. 10 Minuten vor dem Abmarsch am Bergbaumuseum einzufinden. Erforderlich ist festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Bekleidung.