Anmietung Grillhütte

Anmietung Grillhütte
Umgebung:

Die Grillhütte befindet sich auf dem Gelände des Bergbaumuseums. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe ausreichend vorhanden. Anlieferungen (Getränke usw.) können per Fahrzeug bis unmittelbar an die Grillhütte erfolgen. In der Grillhütte ist Stromanschluß (220 V) vorhanden. Wasseranschluss wird per Schlauch sichergestellt. Für die Dauer der Nutzung sind die Toilettenanlagen im Museumsgebäude zugänglich.

Besondere Hinweise:

Der Betrieb des Holzkohlegrills sowie alles Feuer und offene Licht darf wegen der akuten Waldbrandgefahr nur innerhalb der Grillhütte stattfinden.

Die Nutzung erfolgt zu folgenden Konditionen:

Für die Nutzung der Grillhütte mit der Grundausstattung ist ein Nutzungsentgelt in Höhe von 75,- € an den Förderverein Bergbaumuseum Mechernich e. V. zu zahlen. Darin enthalten ist ein Stromverbrauch bis zu 10 Kw und ein Wasserverbrauch von bis zu 1 cbm. Darüberhinausgehende Verbräuche werden spitz abgerechnet: Strom: 1 kw/h: 0,30 Euro, Wasser: 1 cbm : 7,50 Euro.

Beim Förderverein Bergbaumuseum kann gegen eine Gebühr von 10,- € ein Gasgrill mit Gasflasche entliehen werden. Der Gasverbrauch wird durch Wiegen ermittelt, je Kg Gas werden 2,50 € berechnet.

Für die Nutzung des Spiesbratenaufsatzes auf den Holzkohlegrill ist eine Nutzungsgebühr von 10.- € zu entrichten.

Die Nutzung der Außenlichterkette wird mit 5,- € berechnet.

Für die Nutzung des Heizstrahlers wird eine Nutzungsgebühr von 10.- Euro erhoben, der Gasverbrauch wird durch Wiegen ermittelt, je Kg Gas werden 2,50 Euro berechnet

Als Kaution bis zur ordnungsgemäßen Rückgabe der Grill hütte und aller entliehenen Geräte / Einrichtungen ist beim Förderverein Bergbaumuseum e. V. ein Betrag von 75,- € zu hinterlegen.

Das Nutzungsentgelt und die Kaution sind spätestens bei der Schlüsselübergabe zu zahlen, die Abrechnung der Verbrauchswerte erfolgt bei der Rückgabe der Schlüssel.

Der Nutzer der Grillhütte verpflichtet sich, die Grillhütte und die dazgehörenden Flächen sowie das überlassene Mobilar und Gerät schonend und pfleglich zu behandeln. Er hat für eine ordnungsgemäße Reinigung zu sorgen und Schäden, für die er einstehen muß, sofort zu beseitigen oder beseitigen zu lassen.

Der Nutzer haftet für alle Schäden, die der Stadt Mechernich an der überlassenen Grillhütte, den überlassenen Geräten, Zugangswegen und Zufahrten durch die Nutzung entstehen. Er haftet auch für das Verschulden von Personen, die sich mit seinem Willen auf dem Gelände aufhalten.

Die Reinigung der Grillhütte und die Säuberung verschmutzter Tische, Bänke und Geräte sowie der zugehörigen Fläche obliegt dem Nutzer.

Die Reinigung der Toilettenanlagen im Museumsgebäude obliegt ebenfalls dem Nutzer und ist in jedem Fall vor der Öffnung des Museums am darauffolgenden Tag zu gewährleisten.

Wird die Reinigung nicht ordnungsgemäß durchgeführt, so erfolgt keine Abnahme und die hinterlegte Kaution verfällt bzw. wird mit den Kosten der Reinigung durch eine Fachfirma zu Lasten des Nutzers verrechnet.